Welche Themen interessieren Sie?

WEICHENSTELLUNG für Viertklässler hilft Schüler:innen, die das Potenzial für einen höheren Schulabschluss haben, aber Unterstützung benötigen, beim Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium oder eine andere weiterführende Schule. Lehramtsstudierende fördern und begleiten die von unseren Partnerschulen ausgewählten Kinder, die sogenannten Mentees, von der vierten bis zur sechsten Klasse. Sie vermitteln ihnen wichtige Fähigkeiten für das selbstständige und wirksame Lernen, helfen in zentralen Schulfächern und unterstützen individuelle Begabungen. Darüber hinaus stehen die Mentor:innen ihren Mentees in verschiedenen Lebensbereichen mit Rat zur Seite und treffen sie regelmäßig außerhalb des Unterrichts, um gemeinsam an kulturellen Events teilzunehmen.

Weitere Informationen zu WEICHENSTELLUNG für Viertklässler hier.

Die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS realisiert WEICHENSTELLUNG für Viertklässler in Hamburg seit 2013 in Kooperation mit der Dürr-Stiftung, der Jürgen Sengpiel Stiftung, der Harold A. und Ingeborg L. Hartog Stiftung und der Hans-Dornbluth-Stiftung.

Ansprechpartnerin Hamburg: Katrin Wischert, Referentin, wischert@zeit-stiftung.de

Mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung konnte WEICHENSTELLUNG für Viertklässler ab dem Schuljahr 2014/15 auch in Baden-Württemberg umgesetzt werden; die Koordination übernimmt seitdem die Pädagogische Hochschule Weingarten. Weitere Förderpartner:innen sind die Bruno-Frey-Stiftung, die Karl-Jegg-Stiftung, die Mossakowski-Stiftung, der Lions-Club Ravensburg und die Waisenhausstiftung Siloah. Außerdem unterstützen die Bildungsregionen der Landkreise Biberach und Ravensburg sowie die Städte Biberach an der Riß, Laupheim, Ravensburg und Weingarten.

Ansprechpartner Baden-Württemberg:
Projektkoordination
Florian Ewald M.A., Akademischer Mitarbeiter
Pädagogische Hochschule Weingarten
ewald@ph-weingarten.de
 
In Nordrhein-Westfalen hat die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS das Programm WEICHENSTELLUNG für Viertklässler in Kooperation mit der Dr. Harald Hack Stiftung an zwei Standorten etabliert: So wird das Projekt in Köln mit dem Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln umgesetzt.

Ansprechpartnerin Nordrhein-Westfalen (Köln):
Astrid Krämer, Projektleiterin
Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL)
Universität zu Köln
astrid.kraemer@uni-koeln.de

Seit dem Schuljahr 2021/2022 realisiert die Stiftung das Projekt in Duisburg und Essen, in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrkräftebildung (ZLB) der Universität Duisburg-Essen.

Ansprechpartnerin Nordrhein-Westfalen (Duisburg-Essen):
Dr. Anja Pitton, Projektleiterin
Zentrum für Lehrkräftebildung
Universität Duisburg-Essen
anja.pitton@uni-due.de

Ergebnisse 111 von 132.
Jetzt Newsletter abonnieren!