Welche Themen interessieren Sie?

Filter anwenden
SocialSocial
Warum wir nun anders aussehen

ZEIT STIFTUNG BUCERIUS steht nun in großen Lettern ganz oben auf dieser Website: Denn zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten haben wir Logo, Erscheinungsbild und Schrifttypen der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius komplett überarbeitet – und werden in den kommenden Monaten auch die Projekte und künftigen Publikationen anpassen.

Dabei machen wir den Namen unserer Stifter:innen ganz besonders stark: BUCERIUS. Im bisherigen Logo stand „ZEIT-Stiftung“ groß und in gefetteten Buchstaben, „Bucerius“ etwas kleiner. Im Alltag wurde der lange Name unserer Stiftung fast immer zu „ZEIT-Stiftung“ verkürzt.

Im neuen Logo ist BUCERIUS besonders präsent.

Warum?

Weil wir stolz sind auf Ebelin und Gerd Bucerius. Als Geschäftsführerin des Zeitverlags und als Verleger der ZEIT sind die beiden für eine offene und liberale Gesellschaft eingetreten. Ihre Werte prägen unsere Förderarbeit noch immer. „Gesellschaftliche Herausforderungen deutlich zu adressieren, klare Kante zu zeigen, wenn notwendig, liegt in der Tradition unserer Stifter Ebelin und Gerd Bucerius. Diese Klarheit und dieser Anspruch soll sich jetzt auch in unserem Branding widerspiegeln“, erklärt der Kuratoriumsvorsitzende Burkhard Schwenker die Entscheidung.

Weil wir die Verknüpfung zu unseren Projekten noch stärker verdeutlichen wollen: In den vergangenen zwei Dekaden hat die Stiftungen zwei beachtete Institutionen auf den Weg gebracht, die diesen Familiennamen tragen: die BUCERIUS LAW SCHOOL und das BUCERIUS KUNST FORUM. Auch bei anderen Förderungen und Projekten der Stiftung steht der Name an prominenter Stelle: Die Bucerius Summer School zum Beispiel, die Gerd Bucerius-Förderstipendien der Deutschen Stiftung Musikleben oder auch die Bucerius Kita. 

„Die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS wirkt durch ihre Institutionen und durch ihre Projekte. Wir verzahnen die Arbeit der Stiftung mit unseren Institutionen. Der Name BUCERIUS hält das nun noch stärker zusammen. Zudem unterstreicht das neue Logo die Lebensleistung von Ebelin und Gerd Bucerius“, ist der Vorstandsvorsitzende Manuel Hartung überzeugt.

Weil wir mit dem kantigen Logo Haltung zeigen wollen. Klare Botschaften und dennoch nuancierte Entscheidungen – die liegen in unserer Geschichte: Die Stifter:innen sahen qualifiziertes Einmischen und mutiges Engagement als essentiell für eine demokratische Öffentlichkeit. Mit diesem Anspruch prägten sie die Wochenzeitung DIE ZEIT. Gemeinsam mit seiner Frau Ebelin, die ab 1951 als Geschäftsführerin des Zeitverlags agierte, stand Gerd Bucerius für eine klare Haltung: „Echte Freiheit heißt Risiko.“ Seine Weggefährten wie etwa Helmut Schmidt oder Theo Sommer berichteten über lauten Streit mit Bucerius, heftige Debatten und gute Pointen. Im selben Geist gründete Gerd Bucerius 1971 die ZEIT-Stiftung als Forum und Stimme für eine kritische Zivilgesellschaft. Wissbegierig, dialogisch und liberal-weltoffen: Diese Werte machen die Stiftung damals wie heute aus und prägen weiterhin die Förderarbeit, ganz im Sinne von Ebelin und Gerd Bucerius.

Nach diesen Vorsätzen haben wir auch unser Logo neu aufgesetzt. Worüber wir uns besonders freuen: Es ist in einer extra für unsere Stiftung angefertigten Schrift gestaltet, der „BUCERIUS CAPS“. Sie stellt sich ein wenig kantig in den Weg, nimmt mit ihren Lichtschnitten auch eine Anleihe aus der langen DIE ZEIT-Tradition und hält eine starke Hamburger Sturmbö aus, die einem hier gerne mal von vorne entgegenweht. Und dafür steht auch die Stiftung, ist Manuel Hartung überzeugt: „Wer sich zur Aufgabe macht Freiheiten zu verteidigen, Freiräume zu schaffen und Orientierung zu geben, muss auch Gegenwind aushalten können.“

Der gesamte Prozess von der Markenkernentwicklung, bis hin zur finalen Corporate Identity, inklusive eines neuen Logos und einer neuen Webseite, hat ziemlich genau ein Jahr in Anspruch genommen. Der Auftakt war ein Pitch, bei dem mehrere Agenturen ihre Ideen für das neue Auftreten der Stiftung vorgestellt haben. Mit der Agentur SocialSocial sind wir dann in die Umsetzung gestartet: „Wir haben in diesem Jahr die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS einmal auf den Kopf gestellt, vieles hinterfragt und für uns neu geschärft. Jetzt können wir klarer kommunizieren, wofür die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS steht“, so Jessica Staschen, Leiterin der Kommunikation.

Bei allen Neuerungen aber bleibt eines gleich: Wir werden auch weiterhin leidenschaftlich und mit voller Überzeugung die herausragenden Projekte und Initiativen fördern, die unsere freiheitliche Gesellschaft stärker und solidarischer machen.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback. Was Sie zur Namensanpassung? Wie gefällt Ihnen das neue Design? Schreiben Sie uns unter post@zeit-stiftung.de.

50 Ergebnisse
© Foto: Archivo Fotográfico Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid
„Mythos Spanien“: Ausstellung zu Ignacio Zuloaga im Bucerius Kunst Forum eröffnet
© David Ausserhofer
„Ich bin zurückgekommen, um euch die Hand zu reichen“
© Bundesregierung/Jesco Denzel
Wie gelingt Zusammenhalt? „Forum Bellevue“ mit Bundespräsident Steinmeier
© Ioana Cristiana/Unsplash
Warum wir uns von X (Twitter) zurückziehen
Karolina Grabowska/Pexels
Bildung ist Bürgerrecht – Manifest für die Umsetzung des Grundrechts auf Bildung
© Bundesregierung/Johannssen
Nächste Ausgabe des „Forum Bellevue“ mit Bundespräsident Steinmeier
© David Ausserhofer/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nina Grunenberg Fellowships an Publix übergeben
© Lorena Herrera/Pexels
Auch 2024: Fragen der Gegenwart in Literatur reflektieren
© Kevin Fuchs
Auftakt in Berlin: „Wissen unplugged“ zu Menschenrechten und Migration
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Über die Macht der Menschlichkeit
© SocialSocial
Frohe Weihnachten von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS!
© cottonbro/Pexels/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Letzte Folge der „Zeitgeister“: All You Need Is Love
© Andreas Henn/ZEIT Veranstaltungen
Worte der Freiheit: Marion-Dönhoff-Preis 2023
© Laura Müller/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Hand in Hand: Mentoring-Programm gratuliert Absolvent:innen und begrüßt neue Jahrgänge
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wie funktioniert internationale Strafjustiz? Neue Folge der „Zwischenrufe“
© cottonbro/Pexels/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Welche Rolle spielen „Flops“ in unserem Leben?
Ulrich Perrey für ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
„Sammlung Falckenberg zu Gast…" in der Bucerius Law School
© David Ausserhofer/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nina Grunenberg Fellowship gestartet
Nicolaus Treu und Catharina Treu: Portrait der Catharina Treu mit Früchtekorb, 1771, © Museen der Stadt Bamberg, Historisches Museum
„Geniale Frauen“ im Bucerius Kunst Forum
Stop Antisemitismus
Engagement gegen Antisemitismus
© Kevin Fuchs
Forschung unter riskanten Bedingungen
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Neue Männlichkeiten – vielfältig, reflektiert, feministisch?
© Alfred Toepfer F.V.S.
Grundschulleiter:innen von morgen lernen in Herbst-Akademie
© Ulrich Perrey
Über Gleichstellung damals und heute
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS/DIE ZEIT
Marion-Dönhoff-Preis für Kaja Kallas und HÁWAR.help
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Kultur und Identität – Ebow rappt über das Dazwischen
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nationaler Bildungsgipfel: Bündnis gewachsen, Website online
Bucerius Law School
„Einmal im Leben etwas wirklich Neues machen“
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
In Hamburg sagt man Tschüss
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Schülercampus: Der neue Lehrer
© Bundesregierung/Johannssen
Auftakt der neuen Gesprächsreihe „Forum Bellevue“
© Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Recap der 1. Hamburger Woche der Pressefreiheit
© Sophie Artus
„Erzählt unsere Geschichten“
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
„Borders in Focus“: Berichte von der Ostgrenze Polens
© Pavlo Titko
Juri Durkot: „Die Ukraine steht im Mittelpunkt"
© Beyzaa Yurtkuran/Pexels
Demokratie braucht Pressefreiheit
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Die Wahrheit ist wichtiger denn je
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Mentoring-Programm WEICHENSTELLUNG richtet sich neu aus
© Gruner/Stern
Die Höllenfeuer-Affäre – warum Gerd Bucerius die CDU verließ
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wir müssen wieder lernen, einander zuzuhören
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Zynismus bringt die Welt nicht weiter
© Michael Friedel
Eine couragierte, gescheite, amüsante junge Frau
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Über 3.700 gestellte Weichen für Kinder und Jugendliche
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wir müssen uns mit unseren Vorurteilen auseinandersetzen
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Die „Freiheit“ steht unter Druck
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Manche Herausforderungen sind zu groß für einen alleine
Jetzt Newsletter abonnieren!